Termin vereinbaren     telefon 03 931 / 491 229

arzt bitte

Kreuz

NOTFALL LEBENSGEFAHR 112

BEREITSCHAFTSDIENST 116117

PRAXISTERMIN 03931 / 491229

 

 

 

 

INFO  

 

Link verschicken   Drucken
 

Ernährung - aktiv

 

Es gibt nichts Entscheidenderes als die Ernährung. Über Jahrhunderte hat ein Großteil der medizinischen Therapie auf Diätmaßnahmen gefußt. Jedem, jeder leuchtet ein, dass wir im Wesentlichen aus dem Bestehen, was wir zu uns nehmen. Trotzdem fällt es uns schwer uns „richtig“ zu ernähren. Denn die Evolution hat uns eben nicht auf den Supermarkt vorbereitet.

 

Denken Sie daran, woher die Nahrung stammt. Sind die Bestandteile natürlich, oder besteht die Nahrung hauptsächlich aus Chemie? Kommt sie von weit her? Unter welchen Bedingungen wurde es produziert? Ist jetzt überhaupt die Jahreszeit dafür? Verzichten Sie nach Möglichkeit auf Fertigprodukte. Klar geht es schneller nur den Ofen anzumachen. Aber das Zubereiten ist wichtig, sozial, mental und letztendlich auch für den Körper.

 

Ihre Ernährung zu optimieren sollten Sie nicht zwanghaft unter Gesundheitsaspekten sehen, sondern mit Spannung und Spaß für Neues und Offenheit für Genuss. Einfache Rezepte würden zu kurz greifen. Wer erinnert sich morgen schon daran? Suchen Sie grundsätzlich nach neuen Ideen oder kochen Sie mit Freunden und Familie zusammen und schaffen Sie sich schon allein durch das Zusammenkommen Erlebnisse und gewinnen Sie so schon Lebenszeit.

Klar, wenn Sie selbst Ihr Essen anbauen, wissen Sie auch woher es kommt. Haben Sie die Möglichkeit, einen Apfelbaum zu pflanzen? So verbringen Sie gleichzeitig Zeit im Grünen.

 

Es muss auch nicht immer ein 3-Gänge-Menü sein. Manchmal reicht auch ein Salat und der größte Hunger ist gestillt.

 

Auch Rohkost ist z.B. für den kleinen Hunger Zwischendurch empfehlenswert und in jedem Fall besser als das "Stück Kuchen" oder Schokolade.

Auch auf die Zutaten kommt es an. Olivenöl enthält einen hohen Anteil einfach ungesättigter Fettsäuren und ist deshalb besonders gesund.

Manche Stoffe müssen auch nicht unbedingt resorbiert werden, sondern erfüllen andere wichtige Aufgaben im Magen-Darm-Trakt, z.B. Ballaststoffe. Sie beugen Verstopfung vor und tragen zur Entgiftung bei.

 

 

 

Denken Sie daran, am Ende isst das Auge mit. Vielleicht kann das Essen auch einfach gesünder sein, wenn es gesünder aussieht?