Termin vereinbaren     telefon 03 931 / 491 229

arzt bitte

Kreuz

NOTFALL LEBENSGEFAHR 112

BEREITSCHAFTSDIENST 116117

PRAXISTERMIN 03931 / 491229

 

 

 

 

INFO  

 

Link verschicken   Drucken
 

Tipps

Aktiv werden

 

Bewegungslosigkeit ist meistens schlecht für den Körper. Also Laufen, Fahrrad fahren oder Schwimmen müssen sein. Ausdauersportarten trainieren Herz und Kreislauf, sind gut für die Lunge, die Knochen, Gelenke, Psyche und Immunsystem.

Gut essen

 

Die meisten wissen, was ungesunde Ernährung ist, trotzdem fällt es schwer die Gewohnheiten zu ändern. Als erstes sollten Fertigprodukte vermieden werden und das gemeinsame Essen als Erlebnis gesehen werden. Gute Rezepte und gute Zutaten sollten dann zu finden sein, idealerweise sollte sich an eine Mittelmeerdiät angelehnt werden.

Regelmäßig Fisch

 

... ist gut für die gesunde Schilddrüse und das Herz. Fische besitzen einen besonders hohen Anteil an gesunden Fetten, besonders den Omega-3-Fettsäuren und Jod. Auch Vitamin D kann so dem Körper zugeführt werden.

Trinkmenge einhalten

 

Bei Hitze, bei Anstrengung, bei akuter Krankheit und im Alter wird häufig ausreichende Flüssigkeitszufuhr vergessen. Das schadet inneren Organen, v.a. den Niere. Auch die Schleimhäute sind anfälliger für Keime. Im Allgemeinen wird geraten, sich die geeignete Menge auf den Tisch zu stellen, bzw. mit sich zu führen.

Bewusst Atmen

 

Die Augen schließen, eine kleine Pause machen hilft schon einen guten Teil Stress abzubauen. Dabei verstärkt bewusstes Durchatmen noch den Effekt. Sauerstoff strömt vermehrt in die Organe, vor allem in das Gehirn. Durch bewusstes Ein- und Ausatmen beruhigen Sie den Kreislauf, entspannen die Muskulatur – ohne dass es gleich Yoga, Meditation oder Autogenes Training sein muss.

 

Der regelmäßige Gesundheits-Check


Regelmäßige Kontrolle hilft Ihnen sich gesund zu halten. Denn so werden Sie auch regelmäßig an das richtige Gesundheitsverhalten erinnert. Niemand lebt absolut gesund und niemand wird dies von Ihnen verlangen. Aber wer sich bewusst für eine gesündere Lebensweise entscheidet, profitiert tatsächlich davon. Nehmen Sie sich also etwas Zeit für Routinekontrolle, auch wenn diese manchmal schwer in Ihren Terminplan passen.

Lachen ist die beste Medizin

 

Warum? Wir entspannen uns dabei. Außerdem helfen Familie und Freunde, mit denen man lacht, Schwierigkeiten im Leben, wie Erkrankungen oder Stress, viel besser zu überwinden. Auch an anderen Stellen wird man Ihnen offener begegnen, wenn Sie freundlich auf die Menschen zukommen.

Zum Schluss

 

Da darf natürlich der obligatorische tägliche Apfel nicht fehlen! Einfach dran denken!